Ebenenschar

Frage: Ebenenschar
(16 Antworten)

offline

Beiträge 216
Likes / Auszeichnungen 0
also ich hab imma n problem das wenn n parameter in der aufgabe is ich nich weiss was i machen soll
gegeben ist E x+ay-(2a-1) z=4

a) gehört ebene F -2x+2y-6z=-8 zur ebenenschar?
da find ich keinen ansatz und
b)geben sie eine gleichung einer ebene an die nich zur schar gehört (hä?)

wär nett wenn ihr mir helfen würdet
dange schön lg
Frage von Schnatterienchen | am 04.12.2007 - 20:17

 

 
Antwort von GAST | 04.12.2007 - 20:26
Würd dir raten das erstmal auszumultiplizieren und dann schaust du, ob deine Ebene F passt. Sprich, ob sie ein "Vielfaches" deiner Ebene E ist. Ist sicher mathematisch nicht ganz korrekt ausgedrückt, aber vl hilfts dir ;)
liebe Grüße

offline

Beiträge 216
Likes / Auszeichnungen 0
Antwort von Schnatterienchen | 04.12.2007 - 20:28
was soll ich denn da ausmultiplizieren da steht doch n minus vor der klamer un kein mal..od awie meinste das

offline

Beiträge 216
Likes / Auszeichnungen 0
Antwort von Schnatterienchen | 04.12.2007 - 20:32
wieso kann mir denn keina helfen =(

 
Antwort von GAST | 04.12.2007 - 20:33
Aber hinter der Klammer steht ein z ...

offline

Beiträge 216
Likes / Auszeichnungen 0
Antwort von Schnatterienchen | 04.12.2007 - 20:35
dann steht da x+ay-2az+z un nu

offline

Beiträge 216
Likes / Auszeichnungen 0
Antwort von Schnatterienchen | 04.12.2007 - 20:43
i neeed some help pleas =( =(

offline

Beiträge 6833
Likes / Auszeichnungen 121
Antwort von Double-T | 04.12.2007 - 20:44
Hier kriegste "Some help"

Zitat:
gegeben ist E: x + ay - (2a-1)z = 4

Zitat:
a) gehört ebene F: -2x+2y-6z=-8 zur ebenenschar?
da find ich keinen ansatz und

Durch Umformen kannst du es prüfen.
x + ay - (2a-1)z = 4
-2x + 2y - 6z = -8 -> x - y + 3z = 4
Gleichsetzen um a zu ermitteln:

x + ay - (2a-1)z -4 =?= x - y + 3z -4
-> a = -1
x - y - (-2-1)z - 4 = x - y + 3z -4

Zitat:
b)geben sie eine gleichung einer ebene an die nich zur schar gehört (hä?)

Da hast du doch alle Möglichkeiten.

E: x + ay - (2a-1)z -4 = 0
E: (1 a -(2a-1))X -4 = 0 [als Vektor geschrieben] nun nimmst du einfach einen abweichenden Vektor.
H: (1 1 1)X -4
(da -(2*1-1) = -1) gehört nicht zur Schar.

 
Antwort von GAST | 04.12.2007 - 20:45
x+ay-(2a-1)z-4=x-y+3z-4<=>ay-(2a-1)z-4=-y+3z

nun muss ff gelten:

a=-1 und -2a+1=3

falls kein widerspruch auftritt, gehört F zur ebenenschar

offline

Beiträge 216
Likes / Auszeichnungen 0
Antwort von Schnatterienchen | 04.12.2007 - 20:49
wieso bin ich nich glei drauf gekom dich zu fragen double t =) ...naja so wirklich was ihr da gemacht habt is mir noch a bissel rätselhaft aba ma schaun =)

 
Antwort von GAST | 04.12.2007 - 20:50
ach ja. bei b) kann man sich das leben sehr einfach machen.

E:y=0 z.b. kann gar nicht zur schar gehören.
sieht man sofort

2 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
Hast du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
> Unerlaubte Inhalte bitte unter "Zusatzfunktionen" melden
Ähnliche Fragen:
  • Ebenenschar
    Hallo zusammen, Folgende Aufgabe: "Für alle t€R ist eine Schar von Ebenen E(t) gegeben durch: ..
  • mathe problem
    hi, ich komm bei der folgenden aufgabe nicht weietr wäre net wenn jemand helfen könnte: Gegeben ist ..
  • mehr ...
Lade deine Dokumente hoch!