Wie stelle ich eine Reaktionsgleichung auf?

Frage: Wie stelle ich eine Reaktionsgleichung auf?
(3 Antworten)

 
Ich schreibe nach den Ferien eine sehr wichtige Chemie Arbeit,da mein Lehrer fast über ein halbes Jahr krank war und wir auch keine Vertretung hatten,will er eine Arbeit über Redoxreaktionen etc. schreiben,dabei setzt er voraus das wir Reaktionsgleichungen aufstellen können.
Ich hab die ganze Zeit gegoogelt aber ich verstehe das mit dem ausgleichen etc. nicht.

Kann mir jemand das an einem ganz einfachen Bespiel erklären und wie man bei einer Reaktionsgleichung vorgeht.

Vielen Dank!
GAST stellte diese Frage am 01.01.2009 - 19:50

 

offline

Beiträge 0
Likes / Auszeichnungen 3
Antwort von FramusGitarrist (ehem. Mitglied) | 01.01.2009 - 20:05
Redoxreaktion:

Kupfer + Eisenoxid -->Aktivierungsenergie--> Kupferoxid + Eisen

Das Kupfer wird oxidiert, das Eisen wird reduziert.

offline

Beiträge 0
Likes / Auszeichnungen 3
Antwort von FramusGitarrist (ehem. Mitglied) | 01.01.2009 - 20:10
Reaktionsgleichung aufstellen:
http://www.hamm-chemie.de/k9/k9ab/57.pdf

Chemie-Forum:
http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?threadid=108591

 
Antwort von GAST | 03.01.2009 - 09:22
Ausgleichen:

Du stellst zunächst eine Grundgleichung auf. Dabei mußt du wissen welche Ausgangsprodukte(Edukte) du verwendest und welche Produkte entstehen.
Als Einfachstes Beispield die Erzeugung von Wasser durch Verbrennen von Wasserstoff:

Du hast die Elemente H und O, gibst aber als Edukte diese Gase in molekularer Form an, da sie so auch der Gasflasche entströmen.
Also NICHT H + O ---> H20

sondern H2 + O2 ---> H2O

Molekularer(zweiatomarer) Wasserstoff + Sauerstoff --> Wasser.

Nun fällt dir auf, dass auf der rechten Seite ein O-Atom im Wasser erscheint aber auf der linken Seite 2 O-Atome als Sauerstoffmolekül eingesetzt werden.
Du gleichst aus durch Verdoppelung der Anzahl der H2O-Moleküle:

H2 + O2 --> 2H2O
Nun stehen rechts allerdings 4 H-Atome und links nur 2.
Du gleichst nun durch Verdoppelung der Anzahl der eingesetzten H-Atome aus:

2H2 + O2 ----> 2H2O

Nun stimmt auf beiden Seiten die Anzahl der eingesetzten Atome.

Soweit klar? Bereit für weitergehende Erläuterungen? :)

Hast du eine eigene Frage an unsere Chemie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Chemie
> Unerlaubte Inhalte bitte unter "Zusatzfunktionen" melden
Ähnliche Fragen:
Lade deine Dokumente hoch!