schließen [x]
LOGIN
Benutzername:
Passwort:
> Passwort vergessen?
> Kostenlos neu anmelden

Das 5. Gebot interpretieren heute

Frage: Das 5. Gebot interpretieren heute
(2 Antworten)

 
wie würdet ihr das fünfte Gebot ,,Du sollst nicht morden
´´interpretieren?

was hat das Gebot früher bedeutet und was bedeutet es heute?
Wie würdet ihr die Interpretation beginnen oder schreiben?

es mir sehr wichtig! bedanke mich schon mal vorher!
(Zuletzt geändert von matata am 04.02.2008)
GAST stellte diese Frage am 03.02.2008 - 17:57

 
Werbung

offline

2040 Posts
Ranking 4
RankingRankingRankingRankingRankingRankingRankingRankingRankingRanking
Antwort von nosferatu_alucard | 03.02.2008 - 18:01
wer mordet tötet aus eigennutzen aus habgier oder neid und löscht somit leben aus dadurch ist sein eigenes leben ncihts mehr wert und er wird nur noch leiden ... siehe kain und abel als kain seinen bruder gott opferte und somit den garten eden mit blut besudelte verbannte ihn gott aus diesem auf das er ewig das mal des kains tragen würde verbannt in die dunkelheit ... und ja esist heute noch geltend da der der tötet wird sein lebenlang dadurch verfolgt werden von diesem geschehnis und zu grunde gehen da er es nciht mehr erträgt ... reicht das erstmal?

 
Antwort von GAST | 03.02.2008 - 18:02
ich weiß ja nicht wie genau deine aufgabenstellung lautet aber ich finde dieses gebot ist eines der eindeutigsten und damit würde ich auch anfangen... erst mal das offensichtliche, dass es das beenden eines anderen lebens umschreibt und danach würde ich darauf eingehen was es noch heßen könnte... in hinblick auf rufmord oder identitätsmord in der heutigen zeit z.b....

hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen ^^

3 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
Hast du eine eigene Frage an unsere Religion-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Religion
> Unerlaubte Inhalte bitte unter "Zusatzfunktionen" melden
Ähnliche Fragen:
Lade deine Dokumente hoch!