analphabetismus hilfe referat!

Neue Frage stellen Thread ist gesperrt

Frage: analphabetismus hilfe referat!
(7 Antworten)

offline

Beiträge 28
Likes / Auszeichnungen 3
hallo brauche umbedingt hilfe muss ein referat über analphabetismus halten!meine thems die in der gliederung rein müssen 1. analphabetimus def. von heute 2. problem der heutigen zeit und 3. heute in deutschland bitte brauche eure hilfe bitte bitte bekommt auch ne belohnung siehe oben im vorraus schon mal danke
Frage von abimaus2007 | am 20.01.2008 - 17:59

 

 
Antwort von GAST | 20.01.2008 - 18:03
Der Begriff des Analphabetismus bezieht sich nicht mehr nur auf individuelle Lese- und Schreibfähigkeiten, sondern auch auf die sich wandelnden gesellschaftlichen Anforderungen. Aus diesem Grunde werden drei verschiedene Formen von Analphabetismus unterschieden:

*

Primärer Analphabetismus
Eine Person verfügt über keinerlei Lese- und Schreibfähigkeit und hat diese auch niemals erworben.
*

Sekundärer Analphabetismus
Eine Person hat die ehemals erworbenen Lese- und Schreibfähigkeit wieder verlernt.
*

Funktionaler Analphabetismus
Eine Person verfügt nicht über ein Mindestmaß an Lese- und Schreibkenntnissen, die zur Lebensbewältigung in beruflicher und privater Hinsicht in einer Gesellschaft verlangt bzw. benötigt werden.

offline

Beiträge 6833
Likes / Auszeichnungen 121
Antwort von Double-T | 20.01.2008 - 18:03
Meiner Meinung nach wichtig sind noch:
-Soziale Isolation durhc Analphabetismus
-Vermeidungstechniken der Analphbeten und welche Energien dafür investiert werden müssen

 
Antwort von GAST | 20.01.2008 - 18:05
Definition:
Als Analphabetismus bezeichnet man kulturell, bildungs- oder psychisch bedingte individuelle Defizite im Lesen und/oder Schreiben bis hin zu völligem Unvermögen in diesen Disziplinen. Ist dagegen eine ganze Sprach- oder Kulturgemeinschaft betroffen, was im Laufe des 20. Jahrhunderts sehr selten geworden ist, spricht man von Schriftlosigkeit, „Mündlichkeitskultur“ oder Oralität.

2003 galten weltweit 862 Millionen Menschen als Analphabeten. In Deutschland sind 2004 nach Schätzungen 0,6% der Erwachsenen totale sowie zwischen etwa 6,5% und 11,2% funktionale Analphabeten.


Für Analphabetismus gibt es mehrere Definitionen:

Von primärem Analphabetismus spricht man, wenn ein Mensch weder in der Lage zu schreiben, noch zu lesen ist und diese Fähigkeit auch nie erworben hat. Vorwiegend besteht dieses Problem in den Entwicklungsländern, aber auch in Deutschland ist es zu finden.
Von sekundärem Analphabetismus spricht man seit den 70er Jahren, wenn die Fähigkeiten zum schriftlichen Umgang mit Sprache wieder verlernt wurden. Eine der Hauptursachen hierfür ist die zunehmende Ablösung der Schrift- und Printmedien durch das Telefon und die Bildschirmmedien.

Der Begriff des tertiären Analphabetismus wurde auch in den 70er Jahren eingeführt. Man spricht hierbei von einem ständigen Schwanken zwischen der Fähigkeit schriftliche Sprache erkennen und nicht erkennen zu können. Diese Form tritt in seltenen Fällen bei Schlaganfallpatienten und nach starker Trunkenheit auf.

Von Semianalphabetismus spricht man, wenn Menschen zwar lesen, aber nicht schreiben können.

Als funktionaler Analphabetismus oder Illetrismus wird die Unfähigkeit bezeichnet, die Schrift im Alltag so zu gebrauchen, wie es im sozialen Kontext als selbstverständlich angesehen wird. Funktionelle Analphabeten sind Menschen, die zwar Buchstaben erkennen und durchaus in der Lage sind, ihren Namen und ein paar Worte zu schreiben, die jedoch den Sinn eines etwas längeren Textes entweder gar nicht verstehen oder nicht schnell und mühelos genug verstehen, um praktischen Nutzen davon zu haben. Eine feste Grenze zwischen „verstehen“ und „nicht verstehen“ existiert jedoch nicht.


So weit von mir, ich hab ne Freundin, die hat bei uns ein Referat darüber gehalten, das war sehr gut. Ich kann mal gucken, ob sie mir die PowerPoint Präsentation und die anderen Unterlagen schicken kann. Bis wann brauchst du die Sachen denn?

 
Antwort von GAST | 20.01.2008 - 18:07
ruf diesen Link mal auf:
http://www.hausarbeiten.de/faecher/hausarbeit/deo/22111.html

lg

 
Antwort von GAST | 20.01.2008 - 18:11
Wie gut, dass ihr auch die Quellen angebt, damit man nachweisen kann woher die Infos sind. ^^

 
Antwort von GAST | 20.01.2008 - 18:14
Evtl hilft dir hiervon was weiter: http://www.e-hausaufgaben.de/suchen.php?keywords=analphabetismus

offline

Beiträge 28
Likes / Auszeichnungen 3
Antwort von abimaus2007 | 20.01.2008 - 18:43
könntet ihr mir bitte quellen angeben woher hier das habt oder so danke

Zusatzfunktionen Thread ist gesperrt
Hast du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
> Unerlaubte Inhalte bitte unter "Zusatzfunktionen" melden
Ähnliche Fragen:
Lade deine Dokumente hoch!