Menu schließen

Nachbartausender angeben

Frage: Nachbartausender angeben
(4 Antworten)


Autor
Beiträge 3
0
Hallo ich habe mal eine Frage.
Mein Sohn (4. Klasse) hat einen Mathetest wieder zurück bekommen.

dabei ging es in einer Tabelle um Nachbartausender,
vorgegeben war unter anderem die Zahl 68127.

Von dieser dann den Nachbartausender (Vorgänger + Nachfolger).

Er hat alle 5 Ausgangszahlen mit falschen Nachbartausendern angegeben.

Meiner Meinung nach wäre es richtig, aber die Lehrerin hat alles falsch gewertet.

Er schrieb:

67127 68127 und 69127

In meinen Augen richtig, da er überall den richtigen Tausender angab.

In seinem Arbeitsheft fand ich Aufgaben, die sie zum einen, mal genau so gelöst hatten, wie er es jetzt im Test gemacht hatte. Gleiche Aufgabenstellung.

Aber auch eine Tabelle wo sie es dann ganz anders angaben.

Nämlich:

45000 45687 46000

Wie ist es denn nun richtig ?

Es steht ja schließlich nichts von Auf-Abrunden in den Aufgaben.
Auch nicht gibt nur volle Tausender an.

Ich bin verwirrt.

Danke für Eure Hilfe.

LG
hasenkatze
Frage von hasenkatze | am 12.11.2016 - 11:10


Autor
Beiträge 3
0
Antwort von hasenkatze | 12.11.2016 - 11:24
hatte mich vertippt,
nicht 45000 sondern 44000, so wurde es gelöst.


Autor
Beiträge 95
9
Antwort von Kampfsemmel | 12.11.2016 - 12:10
Hallo Hasenkatze,

das ganze ist doch Haarspalterei. Ich nehme an, dein Sohn sollte Bekanntschaft mit den Tausendern machen bzw. diese erkennen. Das hat er doch getan. Mission erfüllt. Wie mit den Hundertern usw. zu verfahren ist, dass geht entweder aus der Aufgabe hervor oder hat keinerlei Relevanz, weil er das vorher schon üben durfte. Ich hätte die Aufgabe allerdings auch eher in der Form 45000 45687 46000 gelöst.

Sofern die Aufgabenstellung aber immer gleich war und die beschriebenen Lösungen unterschiedlich, bietet sich an, mit der Lehrerin sich diesbezüglich zu unterhalten und um eine Korrektur der Note zu bitten. Ich würde das aber nur machen, wenn die Note wichtig ist und bitte mit Fingerspitzengefühl vorgehen !


Autor
Beiträge 3
0
Antwort von hasenkatze | 12.11.2016 - 13:26
Danke, die Aufgabe hieß halt wirklich nur Nachbartausender , mehr nicht ! Darunter die Tabelle mit eben diversen fünfstelligen Zahlen (1-9).... wie nun mit den Hundertern, Zehnern und Einern zu verfahren war, stand nicht da.

Ich fand seine Lösung halt schon richtig, da er überall den Tausender erkannt hatte, jedoch HZE alle beibehielt.

Danke für deine Antwort.


Autor
Beiträge 30095
958
Antwort von matata | 12.11.2016 - 14:41
Eine Begriffsklärung gibt es hier

http://www.helpster.de/nachbartausender-in-der-mathematik-eine-begriffserklaerung_166288

Die Lehrkraft ist die Person, die du fragen musst... Das kann aber auch dein Sohn machen, wenn er eine Verbesserung der Arbeit macht und sie überprüfen lässt.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden Antworten
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

66 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN: