Ableitungsfunktion mit der h-methode

Frage: Ableitungsfunktion mit der h-methode
(3 Antworten)

 
hallo leute
die aufgabe lautet f(x)=2x^3-x^2 x0=-3

soll die ableitungsfunktion mit der h-methode also f((x+h)-f(x))/h

hab schon versucht durchzurechnen aber mein ergebnis stimmt nicht mit dem vorgegebenem überein
lösung soll sein f´(x)= 6x^2-2x
kann mir jemand beim rechenweg helfen bin bis jetzt soweit

[((2x+h)^3-(x+h)^2)-(2x^3-x^2)]/h

das ist jez erstmal eingesetzt

wie bekomm ich jez z.b. die (2x+h)^3 auseinander gezogen muss ich da dann (2x+h)*(2x+h)^2 schreiben und das iwie ausmultiplizieren?
mit binomi oder sowas sagte mein mathelehrer...
bitte helft mir ich verzweifle voll daran...
(Zuletzt geändert von sweety1806 am 03.11.2008)
GAST stellte diese Frage am 03.11.2008 - 20:02

 

 
Antwort von GAST | 03.11.2008 - 20:10
versuchs mal mit (a+b)^3 = a^3 + 3a²b+ 3ab²+b^3

an die h-methode kann ich mich jetzt auch nicht genau erinnern...^^

 
Antwort von GAST | 03.11.2008 - 20:12
und was mach ich mit der 2 vorm x schreib ich dann 2x^3+3x^2h+3xh^2+h^3

 
Antwort von GAST | 03.11.2008 - 21:36
nein, nein.

die 2 musst du auch q hoch 3 nehmen, also (2x+h)³=(2x)³+3*(2x)²*h+3*(2x)h²+h³

Hast du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
> Unerlaubte Inhalte bitte unter "Zusatzfunktionen" melden
Ähnliche Fragen:
Lade deine Dokumente hoch!