Schaltung mit Bewegungsmelder

Physik-Hausaufgabe zum Thema "Elektronische Geräte und Bauteile"

Original-Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, PDFDOC
Elektronische Geräte und Bauteile

Schaltung mit Bewegungsmelder


Übersichtsskizze

Anleitung
Ein Bewegungsmelder ist eigentlich nur ein Schalter, der über eine Meldeeinheit eingeschaltet und über eine Zeitsteuerung ausgeschaltet wird. Heute haben fast alle erhältlichen Bewegungsmelder noch einen eingebauten Dämmerungsschalter der bei Bedarf aktiviert werden kann. Diese Funktion benutzt man damit sich die Lampen erst im dunkeln einschalten. Möchte man aber einen dunklen Bereich automatisch Beleuchten bevor man ihn betritt, so wird der Dämmerungsschalter deaktiviert, damit auch bei Helligkeit der dunkle Bereich beleuchtet werden kann.
Am Bewegungsmelder im Schaltplan habe ich Symbole eingezeichnet, die so auch an den Anschlussklemmen der meisten Melder zu finden sind. An dem Pfeil in den Melder wird die Phase angeschlossen, an dem Pfeil aus dem Melder der Lampendraht und an N der Neutral-Leiter. Neugeräten liegt in der Regel auch eine Beschreibung bei, anhand derer man die vorhandenen Anschlusssymbole auch zuordnen kann.
Bei der Auswahl des Montageortes sind einige Dinge zu beachten. So ist ein Bewegungsmelder hinter einer Glasscheibe völlig wirkungslos und auch unterhalb einer Treppe, da man von oben kommend immer die dunkle Treppe hinuntersteigen muß.
Der Erfassungsbereich des Melders sollte sorgfältig eingestellt werden um ein unnötiges Einschalten der Beleuchtung zu vermeiden.
Selbstverständlich lassen sich auch mehrere Lampen gleichzeitig mit einem Bewegungsmelder schalten. Die Lampen müssen dann an die selben Klemmen angeschlossen werden wie die Lampe im Schaltbild.
Eine Beleuchtung von mehreren Bewegungsmeldern schalten zu lassen ist ebenso möglich. Einfach die anderen Melder parallel zu dem Melder im Schaltbild anklemmen.
Sie sollten immer die Phase(jetzt Außenleiter) schalten. Welcher Draht der Zuleitung die Phase(Außenleiter) ist, kann man sehr schnell mit einem Phasenprüfer (Nicht unbedingt sinnvoll, da ein Phasenprüfer auch Restspannungen anzeigen könnte) oder einem Spannungsmesser an den Klemmen der Verteilerdose herausfinden. Normalerweise sollten die Farbkennzeichnungen der Drähte mit denen des Schaltbildes übereinstimmen. Nach erfolgtem Anschluß sollte man die Schaltung im spannungsfreien Zustand mit einem Durchgangsprüfer prüfen. Ist alles in Ordnung und alle Geräte sind fertig montiert, so kann man den Strom wieder einschalten.
Schaltskizze
Inhalt
Erklärung wie ein Bewegungsmelder funktioniert und angeschlossen werden muss. (321 Wörter)
Hochgeladen
20.02.2003 von unbekannt
0 weitere Dokumente zum Thema "Elektronische Geräte und Bauteile"
55 Diskussionen zum Thema im Forum
Kostenlos eine Frage an unsere Physik-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Schaltung mit Bewegungsmelder", http://www.e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D1147-Bewegungsmelder-Schaltung-und-Funktionsweise.php, Abgerufen 26.07.2014 13:08 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Dokument bewerten und teilen:
  • Bewertung 3.9 von 5 auf Basis von 40 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.9/5 Punkte (40 Votes)

Ähnliche Fragen: